Nachhaltiges Whalewatching vor La Gomera

Sommer, Sonne und Wale beobachten? La Gomera weist den Weg

Tunesien, Ägypten, Türkei – die klassischen Reiseziele der Deutschen werden seit einigen Jahren von Terror und lokalen Unruhen erschüttert. Von dieser besorgniserregenden Entwicklung profitieren aber insbesondere die Kanarischen Inseln. Diese erleben in den letzten 4 Jahren einen enormen Zuwachs an Tourismus. Viele von ihnen wollen hier nicht nur Wale beobachten, sondern auch Delfine. Nachhhaltiges Whalewatching vor La Gomera gilt auf den Kanaren als Leuchtturmprojekt.

Im ersten Quartal 2019 sind insgesamt 7.335.645 Touristen auf den Kanarischen Inseln gelandet, dass entspricht einen Zuwachs von knapp 6% in Gegensatz zum Vorjahr. Wer auf den kanarischen Inseln Urlaub macht, der wird zwangsläufig irgendwann in Kontakt mit einem der ansässigen Whalewatching Anbieter kommen. In fast jedem etabliertem Urlaubsort findet man mittlerweile unzählige Anbieter, welche zu verhältnismäßig günstigen Preisen Ausfahrten für Touristen anbieten. Und das nicht ohne Grund. -> WEITERLESEN <-