Junge Meeresforscher*innen – Bildungsprojekte

Wissen tut not!

Leider spielen die Weltmeere in den Curricula der gymnasialen Oberstufe meist keine zentrale Rolle. Doch um die dramatischen Ausmaße der Zerstörung von Meeresökosystemen und dem damit einhergehenden Verlust der Artenvielfalt aufzuhalten, bedarf es qualifizierter und für den Meeresschutz engagierter Nachwuchswissenschaftler*innen.

Sie können mit innovativen Ideen und Forschungskompetenz neue Ansätze für Schutzkonzepte ausarbeiten. Damit liefern sie die Grundlage für langfristig wirksame Meeresschutzprojekte. Erfreulicherweise setzen sich junge Meeresforscher*innen zunehmend mit ihren Abschlussarbeiten für nachhaltigen Meeresschutz ein. Dabei setzen sie Entwicklungen in Gang, die sich langfristig positiv für den Erhalt der Meeresökosysteme und der Artenvielfalt in den Ozeanen auswirken können.

Wir unterstützen sie bei ihren Forschungsvorhaben oder fördern Tagungen und Projekte, die speziell auf Schülerinnen und Schüler ausgerichtet sind.


Aktuelle Förderungen Junge Meeresforscher*innen – Bildungsprojekte


Abgeschlossene Förderungen Junge Meeresforscher*innen – Bildungsprojekte