Mangroven

Mangrovenwälder

Mit ihrer atemberaubenden Artenvielfalt gehören Mangrovenwälder neben Korallenriffen und tropischen Regenwäldern zu den produktivsten Ökosystemen der Erde. Mangroven leben im Gezeitenbereich tropischer Küsten.

Mangrovenwälder bestehen aus gut 70 Arten von salztoleranten Bäumen und Sträuchern. Ihre weltweit anhaltende Zerstörung hat katastrophale ökologische und ökonomische Auswirkungen. So gehen Erträge der Küstenfischerei dort drastisch zurück, wo Mangrovenwälder abgeholzt wurden. In der Folge verlieren unzählige Arten ihren Lebensraum.

Derzeit können Ansätze, diese einzigartigen Wälder wieder aufzuforsten, die Verluste durch anhaltende Abholzung nicht auffangen.