Projekt Haie in der Karibik – Curaçao

Voraussichtliche Lesedauer: 7 Minuten

Die Meeresbiologin Lisa Hübner von der Universität Groningen (Niederlande) wird den Haibestand und Artenreichtum um die Gewässer der zu den Niederlanden gehörenden Insel Curaçao in der Karibik erforschen. Dafür muss man wissen, wie der Bestand in der Vergangenheit aussah und wie er heute aussieht (Baseline). Des Weiteren müssen die Hintergründe des vermeintlichen Verschwindens der Haie vor Curaçao in der Karibik erforscht werden. Zudem will Lisa Hübner den ökologischen Wissensstand von Fischern sowie deren ökonomische Abhängigkeit vom Fischfang untersuchen.

Meeresschutz kann nur funktionieren, wenn lokale Bevölkerungsgruppen in die Maßnahmen eingebunden werden. Deshalb fördern wir die Arbeit von Lisa Hübner auf Curaçao.

-> -> -> weiterlesen

Hope Spot Ocean – Theater für die Meere

Wir unterstützen ein Theaterprojekt, das auf die Not der Meere aufmerksam macht. Inspiriert von der Meeresforscherlegende Sylvia Earle und den von ihr initiierten „Hope Spots“, entwickelten die Schauspielerin Ronja Donath und die Regisseurin Lara Pansegrau das Theaterstück „Hope Spot Ocean“. Hope Spots sind besonders schützenswerte Meeresgebiete.

-> -> -> weiterlesen

Summer of Science

Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten

2019 förderten wir das meeresbiologische Artenschutzprogramm „Summer of Science“ des städtischen Thomas-Mann Gymnasiums aus München. Das Schülerprojekt findet in Kooperation mit den Gymnasien Adolf-Weber und Sophie-Scholl statt. 2019 werden zwei weitere deutsche sowie eine kroatische Schule daran teilnehmen. In Deutschland gibt es kein vergleichbares kooperatives Natur- und Artenschutzprojekt an Gymnasien, in dessen Mittelpunkt meeresbiologische Arbeitsweisen stehen. „Summer of Science“, ein Projekt mit Vorbild- und Modellcharakter für den Erhalt der biologischen Vielfalt in den Meeren.

-> -> -> weiterlesen