Schutzprojekt für Lederschildkröten

Seit September 2019 unterstützen wir ein Schutzprojekt für Lederschildkröten (Dermochelys coriacea) auf der kleinen, vor Westsumatra liegenden Insel Sipora. Eher zufällig entdeckten Mitarbeiter der Turtle Foundation hier im Herbst 2017 einen bis dahin völlig unbekannten Lederschildkröten-Nistplatz, den Strand von Buggeisiata.

Karte Mentawai-Archipel vor West-Sumatra.

Das Schutzprojekt für Lederschildkröten befindet sich auf der kleinen Insel Sipora und liegt im Mentawai-Archipel vor Westsumatra – Quelle: Turtle Foundation

Man weiß nur wenig über die lokale Population dieser Meeresschildkrötenart. Dennoch dürften die Lederschildkröten von Sipora Teil der regionalen Subpopulation des nordöstlichen Indischen Ozeans sein. Deren Hauptnistgebiete sind die Andamanen und Nikobaren.

Der Bestand der Subpopulation ist mit vielleicht noch 1.000 Exemplaren kritisch.

-> WEITERLESEN <-

Meeresschildkröten-Projekt in Nicaragua

Nur sieben Meeresschildkrötenarten gibt es weltweit. Sechs davon sind zum Teil vom Aussterben bedroht. Die Gefahren sind vielfältig:
Die Meeresreptilien sterben als Fleisch- und Schildplattlieferanten. Meeresschildkröten verenden kläglich in Fischernetzen als Beifang. Der Bau von Hotelanlagen zerstört ihre Niststrände. Und dann fallen die Nester Nesträubern zum Opfer. Denn ihre Eier gelten als Delikatesse. 2011 unterstützten wir ein Meeresschildkröten-Projekt des Eine-Welt-Haus Jena und der Jenaplanschule im Naturreservat Chacocente in Nicaragua

-> WEITERLESEN <-