Seegras-Renaturierung: Wie Urlauber helfen können

Für den Erhalt der Artenvielfalt in den Ozeanen und den Kampf gegen den Klimawandel muss die Zerstörung von Seegraswiesen gestoppt und, dort wo es möglich ist, müssen diese wiederhergestellt werden. Dabei hat Priorität, die Seegras-Renaturierung vor allem dort durchzuführen, wo es die Wiesen einmal gegeben hat. Als Urlauber in der kroatischen Adria können Sie dabei helfen, diese außergewöhnlich vielfältigen Pflanzen zu erhalten. Denn Seegras schützt das Klima und die Artenvielfalt.

-> -> -> weiterlesen

Kleiderspenden für den Meeresschutz

Nicht mehr genutzte Kleidung, Taschen und Schuhe an nachhaltige Projekte zu spenden, schont Ressourcen, reduziert den Einsatz von Chemie und schützt unsere Umwelt. Seit dem 1. Februar 2022 läuft die Rewear-Initiative von „Platz schaffen mit Herz“. Hier kann man seine Kleiderspende(n) nicht nur kostenlos einsenden, sondern zusätzlich noch Gutes für den Meeresschutz tun.

Rewear-Initiative: Kleider spenden – Projekt „Ein Herz für Geigenrochen“ unterstützen

Teil des Konzepts ist die finanzielle Unterstützung teilnehmender gemeinnütziger Organisationen. In diesem Jahr sind das 100 x 500 Euro.  Um das zu erreichen, benötigt die Organisation von den Kleiderspender*innen eine Stimme (Votingcode). Den bekommt manfür jede eingesandte Kleiderspende (Mindestgewicht 5 kg). Wir beteiligen uns seit vielen Jahren mit verschiedenen Meeresschutzprojekten bei „Platz schaffen mit Herz“. Diesmal mit dem Projekt Ein Herz für Geigenrochen“ auf Fidschi. Das Team Deutsche Stiftung Meeresschutz freut sich über viele Kleiderspenden. Für die Umwelt – für Geigenrochen!

-> -> -> weiterlesen

Urlaub am Meer – Aktionstipps

Beim Urlaub am Meer, an Küste und Strand oder beim Whalewatching kann man durch richtiges Verhalten viel zum Schutz der Meeresumwelt und der Meerstiere beitragen. So erfreut sich das Schwimmen mit wild lebenden Delfinen immer größerer Beliebtheit. Doch Wissenschaftler beobachten zunehmend negative Auswirkungen bei touristisch intensiv genutzten Meeressäugerpopulationen. Sensible Küstengebiete wie Salzwiesen oder Dünenlebensgemeinschaften werden ge- und zerstört. Ganz abgesehen von der enormen Müllmenge, die gedankenlose Touristen beim Urlaub am Meer einfach liegen lassen.

-> -> -> weiterlesen