CO2-Ausstoß im Urlaub nebensächlich

CO2-Ausstoß spielt für den Urlaub 2019 kaum eine Rolle – Ergebnis einer repräsentativen Umfrage

Die Vorbereitungen für Sommerferien 2019 sind in vollem Gange. Doch allen hitzigen Diskussionen ums Weltklima oder den Demos der „Fridays for Future“-Bewegung zum Trotz, heben 40 Prozent der Deutschen im Sommerurlaub ab. Ab in den Flieger. Und der CO2-Ausstoß im Urlaub spielt für sie keine Rollle. Denn nur eine Minderheit will ihn kompensieren. Das ist das ernüchternde Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Ökostromanbieters LichtBlick.

Nur 17 Prozent der Flugreisenden wollen den CO2-Ausstoß im Urlaub kompensieren

Wenn es um das bevorzugte Transportmittel für den Weg in die langersehnten Ferien geht, haben die Deutschen eine klare Tendenz: 55 Prozent fahren mit dem Auto, 40 Prozent fliegen. Lediglich 16 Prozent nutzen die Bahn, 7 Prozent einen Fernbus, 2 Prozent ein Kreuzfahrschiff.

Beim Fliegen werden enorme Mengen CO2 freigesetzt

CO2-Ausstoß im Urlaub ist den meisten Deutschen nebensächlich. Quelle: „obs/LichtBlick SE“

Und nur 17 Prozent der Flugreisenden wollen die durch den Flug verursachten CO2-Emmissionen kompensieren. Mehr als jeder Zweite (54 Prozent) dagegen gleicht den Ausstoß nicht aus.

Dringender Apell: CO2-Ausstoß im Urlaub kompensieren!

„Wir wissen, dass beim Fliegen enorme Mengen CO2 ausgestoßen werden: Im aktuellen Ranking der größten CO2-Verursacher in der EU belegt mittlerweile eine Fluggesellschaft immerhin Platz 10“, so Volker Walzer von LichtBlick. „Wer auf einen Flug nicht verzichten kann, sollte die Emissionen dann zumindest kompensieren.“

Beliebtestes Reiseziel ist die Ostseeküste

Geht es um die beliebtesten Ferienregionen in Deutschland, liegt die Ostseeküste vorn. Denn die Küsten von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein erreichen die höchsten Beliebtheitswerte. Von den Befragten gaben 23% an, ihren Urlaub dort verbringen zu wollen.

Für die Umfrage befragte das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Ökostromanbieters LichtBlick 4.100 Bundesbürger ab 18 Jahren in einer repräsentativen online Untersuchung im April/Mai 2019.

Foto oben:
CO2-Ausstoß im Urlaub nebensächlich. Repräsentative Umfrage zur Urlaubsplanung 2019: Auto und Flugzeug das beliebteste Transportmittel / CO2-Kompensation ist für Flugreisende kaum relevant. Quelle: „obs/LichtBlick SE“